Zurück zur Übersicht News

Neue Strategie Geoinformation Schweiz – Machen Sie mit!

Die fast 20-jährige Strategie für Geoinformation wird erneuert. Machen Sie via Umfrage an der Strategieentwicklung mit!

14.01.2019 | www.geo.admin.ch

Neue Strategie Geoinformation Bund - Machen Sie mit!

Mit dem technologischen Fortschritt und dem gesellschaftlichen Wandel ändert sich die Art und Weise wie Geoinformationen erhoben, aufbereitet, zur Verfügung gestellt und genutzt werden. Durch neue Aufgaben und Akteure ist auch die bisherige Rollenverteilung zwischen öffentlicher Hand und privaten Dienstleistern im Umbruch. Vor diesem Hintergrund hat das Koordinationsorgan für Geoinformation des Bundes (GKG) vom Bundesrat den Auftrag erhalten, unter der Führung des Bundesamts für Landestopografie swisstopo eine neue Geoinformationsstrategie zu erarbeiten. Es wird dabei von Vertretern der Konferenz der Kantonalen Geoinformationsfachstellen (KKGEO) sowie der Schweizerischen Organisation für Geoinformation (SOGI) unterstützt. Die Strategie bildet einen Bestandteil des Aktionsplans „Digitale Schweiz“ und soll bis spätestens Ende 2020 vom Bundesrat genehmigt sein.

Machen Sie mit!

Die neue Strategie soll eine nationale Sicht einnehmen und Akteure ausserhalb der öffentlichen Verwaltung einbeziehen. Mit der Teilnahme an der Umfrage können Sie sich in der Strategieerarbeitung einbringen. Sie helfen damit, ein breit abgestütztes Bild der heutigen Nutzung der Geoinformation, der erwarteten Trends und des zukünftigen Handlungsbedarfs zu erhalten. Daraus sollen im weiteren Projektverlauf ein Zielbild für die Geoinformation in der Schweiz entworfen und die Schritte auf dem Weg dorthin definiert werden.
Die Umfrage richtet sich deshalb an alle Akteure, unabhängig davon, ob Sie Nutzer, Veredler oder Lieferant von Geoinformationen sind, oder ob Sie in der Verwaltung, der Privatwirtschaft oder der Forschung tätig sind. Auch interessierte Privatpersonen sind eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen.

*********************

Update: Die Umfrage wurde wie angekündigt am 25.01.2019 geschlossen.

Vielen Dank für das engagierte Ausfüllen und Weiterleiten!

Durch die hohen Anzahl Teilnehmer ist eine stabile quantitative Auswertung gesichert. Die vielen individuellen Rückmeldungen erlauben zudem eine qualitative Auswertung in der gesamten Breite des Themas. Die Resultate fliessen direkt in die Strategieentwicklung ein und werden in geeigneter Form ab Mitte Februar öffentlich zur Verfügung gestellt.