print preview Zurück zur Übersicht Startseite

Wie hoch ist die Nitrat-Konzentration im Grundwasser? (BAFU)

Nitrat ist ein essentieller Pflanzennährstoff. Ins Grundwasser gelangt Nitrat hauptsächlich durch überschüssigen Hof- oder Mineraldünger. Gemäss Gewässerschutzverordnung GSchV soll im Grundwasser eine Nitrat- Konzentration von 25 mg/L nicht überschritten werden. Erfahren Sie, wo die Nitrat-Konzentration im Grundwasser landesweit den Grenzwert überschreitet.

18.05.2021 | www.geo.admin.ch

ch.bafu.naqua-grundwasser_nitrat

Link auf die Karte: map.geo.admin.ch

Die Nitrat-Konzentration im Grundwasser wird in der Schweiz auf Landesebene im Rahmen der Nationalen Grundwasserbeobachtung NAQUA erfasst. Das Messnetz der Nationalen Grundwasserbeobachtung umfasst mehr als 500 Messstellen und wird vom BAFU in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen betrieben. Beobachtet werden der natürliche Zustand und die Beeinflussung durch menschliche Aktivitäten der für die Schweiz typischen Grundwasserleiter. Während Nitrat den Grenzwert von 25 mg/l im Grundwasser landesweit an fast 15% aller Messstellen überschreitet, liegend die Konzentrationen ackerbaulich geprägten Gebieten an mehr als 40% der Messstellen über dem Grenzwert.

Weitere Informationen zum Thema Nitrat: Website BAFU

geo.admin.ch c/o
Bundesamt für Landestopografie
KOGIS (Koordination, Geoinformation und Services )
Seftigenstrasse 264
CH - 3084 Wabern
Tel.
0041 58 469 03 15
Fax
0041 58 469 04 59

E-Mail

geo.admin.ch

c/o
Bundesamt für Landestopografie
KOGIS (Koordination, Geoinformation und Services )
Seftigenstrasse 264
CH - 3084 Wabern